Whatsapp

Abweichende Septumchirurgie

Was ist eine Abweichende Septumchirurgie (Septumplastik)?

Eine verstopfte Nase kann zu Schwierigkeiten im täglichen Leben und unregelmäßigem Schlaf führen. Die Krümmung des mittleren Nasenbereichs, bestehend aus Knorpel vorne und Knochen hinten, die wir als Septumabweichung bezeichnen, ist die wichtigste Ursache für eine verstopfte Nase.

Eine Septumabweichung kann auch zu Sinusitis, Nasenbluten und manchmal zu Kopfschmerzen führen. Dieser Zustand kann durch eine abweichende Septumoperation (Septumplastik) korrigiert werden.

Eine abweichende Septumoperation (Septumplastik) ist ein chirurgischer Eingriff zur Entfernung angeborener oder nachfolgender Krümmungen des Knorpels in der Nase. Möglicherweise muss nicht jedes abgelenkte Septum operiert werden. Wenn jedoch die Krümmung der Nase Atembeschwerden verursacht, steigt die Lebensqualität, da sie zusammen mit ihrer Korrektur zum Atmen beiträgt.

Das Septum, das eine Art vorhangartige Struktur aufweist, die die Innenseite der Nase in zwei separate Teile teilt, weist eine komplexe Anatomie auf, die aus Knorpel und Knochen besteht. Aus technischer Sicht ist es in 5 separate Regionen unterteilt. Krümmungen in den vorderen Regionen führen zu mehr Atemproblemen.

Aufgrund der Schwellung, die hauptsächlich im Nasenfleisch auftritt, treten Atembeschwerden zusammen mit der Krümmung des Septums auf. In diesem Fall sollte die Behandlung unter Behebung aller Probleme geplant werden.

Wer kann sich einer abweichenden Septumchirurgie (Septumplastik) unterziehen?

Eine abweichende Septumoperation (Septumplastik) ist eine Operation zur Korrektur dieser Krümmungen. Wenn die Operation nicht zu obligatorisch ist, wird sie normalerweise nach dem Alter von 17 bis 18 Jahren durchgeführt. Es kann leicht unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung angewendet werden. Nach der Operation legen wir lieber Silikonblätter in die Nase und ziehen sie nach 2-3 Tagen mühelos heraus.

Falls gewünscht, kann jedoch keine Substanz durch einfaches Nähen verwendet werden. Nach diesem Eingriff treten keine Schwellungen und Blutergüsse an Nase und Augen auf. Die Patienten brauchen keine Bettruhe und spüren keine anderen Schmerzen als Druckempfindlichkeit an der Nasenspitze und über den Lippen.

Die abweichende Septumchirurgie (Septumplastik) ist eine Behandlungsmethode, die unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose angewendet werden kann. Während des Eingriffs besteht das Hauptziel darin, sicherzustellen, dass der Vorhang in der Nase glatt ist und den Luftdurchgang nicht blockiert.

Während dieser Anwendung können einige Knorpelstücke aus dem Septum für die Nasenkorrektur verwendet werden. Auf diese Weise ist es möglich, ein glatteres ästhetisches Ergebnis in der Nase zu erzielen. Während der Entfernung des Knorpels aus der Nase bleiben einige Bereiche des Septums erhalten, um sicherzustellen, dass kein Widerstandsverlust auftritt.

Warum tritt eine verstopfte Nase aufgrund von Septum auf?

Eine der häufigsten Ursachen für eine verstopfte Nase ist die Deformität des Septums. Die Septumform, die sein sollte, ist dünn und gerade. Das Septum kann jedoch aus verschiedenen Gründen gebogen sein und seine Form kann verzerrt sein.

Aus diesem Grund kann das Atmen unmöglich werden. Eine Septumplastik ist wichtig in Fällen, in denen die Form des Septums so stark deformiert ist, dass eine verstopfte Nase entsteht.

Wie wird eine abweichenden Septumchirurgie (Septumplastik) durchgeführt?

Eine abweichenden Septumchirurgie (Septumplastik) ist die chirurgische Korrektur der Deformität des Septums. Zusammen mit der Anästhesie wird ein Schnitt von der Innenseite der Nase zur einen Seite des Septums gemacht.

Der Chirurg korrigiert den blockierten Teil des Septums von dem Schnitt, den er geöffnet hat. Die Operation kann auf viele Arten angewendet werden. Bei einigen Anwendungsmethoden kann der Abschnitt mit Überlastung entfernt werden.

Bei einigen Methoden wird der blockierende Teil korrigiert und neu platziert. Unabhängig davon, wie die Operation durchgeführt wird, soll das äußere Erscheinungsbild der Nase verändert werden.

Nach einer abweichenden Septumchirurgie

Nach einer abweichenden Septumoperation (Septumplastik) sollte der Patient mit wässrigen und weichen Lebensmitteln gefüttert werden. Die Fütterung kann 3 Stunden nach der Operation beginnen. Ab dem Tag nach der Operation können Sie zu normalen Essgewohnheiten zurückkehren.

Nach der Operation können leichte Schmerzen auftreten. In diesem Stadium wird der Schmerz durch die Hilfe von Schmerzmitteln unter der Kontrolle des Arztes kontrolliert. Starke Schmerzen werden nicht gesehen. Nasentampons, die während einer Nasenkrümmungsoperation platziert werden, sind spezielle Silikontampons.

Es verursacht normalerweise keine Probleme wie Schmerzen oder Blutungen beim Entfernen, wie z. B. in der Vergangenheit verwendete Tuch-und Seiltampons. In den ersten 1-2 Wochen nach der Operation können Nasenwunden aufgrund von Krusten und angesammeltem Ausfluss eine verstopfte Nase haben. Während der Genesung nimmt diese Blockade ab und die Atmung wird mit der Zeit einfacher.

Abweichende Septumchirurgie (Septumplastik), wenn sie in erfahrenen Händen durchgeführt wird, erhöht die Lebensqualität und beseitigt ernsthafte Probleme wie Ohrenstauung, chronische Müdigkeit, Langzeitschlaf, verursacht durch Unfähigkeit zu atmen.

Nasenfraktur

Nasenfrakturen sind eine der häufigsten Nasenverletzungen. Die Nase ist eine empfindliche Struktur aus Knorpel und Knochen. Die Nase, eines unserer wichtigsten Atmungsorgane, entwässert die beim Atmen aufgenommene Luft und lässt das Innere der Nase feucht werden. Aber weil es direkt in der Mitte des Gesichts ist, kann es leicht beschädigt werden. Mikro-oder maximale Frakturen können in Fällen wie Stürzen, Sportverletzungen oder Stößen auftreten.

Was ist eine Nasenfraktur?

Nasenfraktur bezieht sich auf die Frakturen, die aufgrund der Schläge zwischen 45 und 85 Kilogramm auf die Nase auftreten. Die meisten Patienten können die Schäden und Frakturen in der Nase nicht sofort bemerken. Insbesondere bei geschlossenen Nasenfrakturen wird festgestellt, dass eine Fraktur vorliegt, wenn ein Spezialist mit Symptomen wie längerer Atemnot und Kopfschmerzen konsultiert wird.

Die Schwere der Nasenfraktur kann vom Chirurgen nur nach manuellen Untersuchungen bestimmt werden. Wenn die Person sofort einen Arzt konsultiert, kann eine Nasenfraktur oder Dislokation sofort behandelt werden. Diese Situation kann jedoch abhängig von der Frakturstruktur variieren.

Was sind die Symptome einer Nasenfraktur?

Eine Nasenfraktur kann auf Mikro-oder Makroebene auftreten. Bei Frakturen auf Mikroebene denkt eine Person, dass sie ohne Probleme aus einfachen Schlägen herauskommt, aber winzige Frakturen können später zu ernsthaften Problemen beim Atmen führen.

Darüber hinaus treten offensichtliche Symptome bei Nasenfrakturen auf. Diese Symptome können sofort auftreten oder von der Person nach langer Zeit bemerkt werden.

Nasenfraktur Symptome sind:

  • Wenn der Patient Schmerzen oder Zärtlichkeit verspürt, wenn er seine Nase berührt, kann dies auf eine gebrochene Nase hindeuten.

* Schwellungen und Ödeme im Nasenbereich.

  • Schwere Nasenbluten nach Beschädigung, Aufprall oder Sturz können ein Zeichen für eine gebrochene Nase sein.

* Blutergüsse können an der Nase oder in den Augen auftreten.

* Details wie Stauung in den Nasenlöchern, Atembeschwerden, erhöhter Schleim aus der Nase gehören zu den Symptomen für eine gebrochene Nase.

Warum tritt eine Nasenfraktur auf?

Eine Nasenfraktur kann aus vielen verschiedenen Gründen auftreten. Nasenfrakturen können auftreten, insbesondere wenn eine Person Sport treibt, die Kontakt mit einem Gegner wie Fußball oder Basketball erfordert.

Bei Verkehrsunfällen können Nasenfrakturen auftreten, wenn ein harter Gegenstand auf den Nasenbereich trifft.

Wie wird Nasenbruch behandelt?

Es gibt viele verschiedene Methoden zur Behandlung einer gebrochenen Nase. Wenn Knochen und Knorpel in der Nase verschoben werden, kann es notwendig sein, Unterstützung zu leisten, indem ein Tampon in die Nase gelegt wird. Wenn Knochen und Knorpel verschoben werden, werden die Nasenknochen vom Chirurgen wieder eingesetzt.

Dieser Prozess wird Reduktion genannt. Die Nasenlöcher werden dann überprüft und die gebrochenen Knochen und Knorpel werden ersetzt.

Wenn mehr als 10-15 Tage vergangen sind und die Knochen in der Nase des Patienten verschwunden sind, ist die Nasenkorrektur 6 Monate nach der Fraktur eine genauere Option. Nasenfrakturen werden normalerweise mit Operationen behandelt.

Erste-Hilfe-Prozess für Nasenfrakturen:

Bei Nasenfrakturen muss man zuerst ruhig bleiben. Nasenintervention sollte nur von einem in diesem Bereich erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden. Ansonsten ist es notwendig, die Nase nicht zu stören. Wenn eine Fraktur und Blutung auftreten, sollte der Kopf des Patienten nach vorne geneigt werden, damit kein Blut in den Hals gelangt.

Nachdem der Kopf nach vorne geneigt ist, sollte eine Eiskomresse aufgetragen werden. Auf diese Weise wird eine Nasenschwellung verhindert. Erste Intervention für eine gebrochene Nase sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden.

Es ist notwendig, Erste-Hilfe-Regeln anzuwenden, bis der Arzt Unterstützung. Nach der Bildung einer Fraktur ist es sehr wichtig, den Kopf mit einem hohen Kissen auszugleichen.